Verteidigung im Loveparade-Verfahren

Unser Partner Dr. Lucke verteidigt einen der Angeklagten im Loveparade-Verfahren. Die Hauptverhandlung beginnt am 8.12.2017. Eines der größten Strafverfahren der jüngeren Zeit stellt alle Verfahrensbeteiligte vor gewaltige Herausforderungen. Die Akte fasst mehr als 600.000 Seiten, hinzu kommen unzählige Stunden Videomaterial. Nachdem die 5. Große Strafkammer des Landgerichts Duisburg zunächst die Eröffnung des Hauptverfahrens abgelehnt hatte, muss sich jetzt – nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts – die 6. Große Strafkammer in einer eigens angemieteten Messehalle in Düsseldorf mit dem Unglück auf der Loveparade 2010 befassen, bei dem 21 Menschen getötet und viele hundert Personen verletzt wurden. Der Prozess wirft in rechtlicher Hinsicht insbesondere komplexe Fragen der Kausalität und Zurechnung auf. Wir werden an dieser Stelle über wesentliche Ereignisse im Prozess berichten.