Schwerpunkt: Wirtschaftsstrafrecht

Kontakt Kiel

tel 0431 54 59 770
(Click to show Email Link)

Downloads

Vita

  • Seit 2016 Praxiskommentator der Neuen Zeitschrift für Strafrecht, NStZ

  • 2011 Verleihung der Bezeichnung „Honorarprofessor“ durch die Ruhr-Universität Bochum

  • 2010 Wahl in den Vorstand der Schleswig-Holsteinischen Rechtsanwaltskammer

  • Seit 2006 Lehrbeauftragter  für Straf- und Strafprozessrecht an der Ruhr-Universität Bochum

  • Seit 2005 Lehrbeauftragter  für „Vernehmungslehre“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

  • Seit 2005 Stellvertretender Vorsitzender der Schleswig-Holsteinischen Strafverteidigervereinigung

  • Seit 2004 Referent in der Ausbildung für Rechtsreferendare in der Anwaltspflichtstation „Der Anwalt als Strafverteidiger“

  • 2000 Verleihung der Bezeichnung „Fachanwalt für Strafrecht“ durch die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer

  • Von 1999 bis 2001 Leiter der Arbeitsgemeinschaften Strafrecht I und II an der Universität Kiel

  • 1997 Zulassung als Rechtsanwalt

  • Juni 1995 Promotion zum Dr. jur. (Gutachter: Prof. Dr. Eckhard Horn und Prof. Dr. Erich Samson)

  • 1994 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtstheorie von Prof. Dr. Hoyer an der Universität Regensburg

  • Von 1993 bis 1994 Mitglied des Graduiertenkollegs „Nationales und internationales Umweltrecht“ (Sprecher: Prof. Dr. Erich Samson) an der Universität Kiel mit einem Promotionsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

Eine Darstellung der Person von Rechtsanwalt Gubitz findet sich in diesem Artikel der Landeszeitung aus dem Jahre 2013. Für das Nachrichtenmagazin FOCUS gehört Prof. Dr. Michael Gubitz auch dieses Jahr wieder zu den Top-Anwälten Deutschlands im Bereich des Strafrechts. Nachzulesen ist dies im FOCUS-SPEZIAL von September 2018.


Mitgliedschaften

  • Schleswig-Holsteinische Strafverteidigervereinigung
  • Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im Deutschen Anwaltsverein (Arge Strafrecht im DAV)
  • Republikanischer Anwältinnen und Anwälteverein (RAV) e.V.
  • Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung (WisteV) e.V.

Veröffentlichungen

Mehr

Strafbarkeitsrisiken im Holzhandel (HolzSiG)

Das Sanktionsrisiko der am Holzhandel Beteiligten bestimmt sich maßgeblich nach den §§ 7, 8 Holzhandelssicherungsgesetz (HolzSiG). Die noch relativ jungen Straf- und Bußgeldvorschriften haben bislang kaum wissenschaftliche Beachtung gefunden. Daher widmen sich Prof. Dr. Gubitz und Dr. Buchholz in der wirtschafts- und steuerstrafrechtlichen Fachzeitschrift „wistra“ zunächst allgemein den Voraussetzungen einer Strafbarkeit und dann insbesondere — […]

NStZ-Praxiskommentar zu den Unterbrechungsfristen in strafrechtlicher Verhandlung

Im Mai-Heft der Neuen Zeitschrift für Strafrecht ist ein weiterer Kommentar unseres Partners Gubitz zu einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs zum Strafprozessrecht erschienen (NStZ 2018, 299 f.): „Immer dann, wenn aus bestimmten Gründen eine mehrtägige strafrechtliche Hauptverhandlung nicht innerhalb der gesetzlichen Höchstfrist einer Unterbrechung fortgesetzt werden kann, kommt es im Gerichtssaal zu einem für Außenstehende und […]

Neuregelung der Anordnung des Vermögensarrests

Die Partner Molkentin und Gubitz haben für die Neue Juristische Wochenschrift eine Entscheidung des OLG Stuttgart vom 25.10.2017 zur Anordnung eines Arrestes in das Vermögen eines Beschuldigten kritisch besprochen. Es handelt sich um eine der ersten veröffentlichten Entscheidungen nach der Gesetzesänderung zur strafrechtlichen Vermögensabschöpfung. Sie ist daher von besonderer Relevanz für die Fachöffentlichkeit und die nachfolgende […]